Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Anträge
24.02.2016
Beschulung von Flüchtlingen in Siemensstadt
Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass grundschulpflichtige Flüchtlinge insbesondere im Ortsteil Siemensstadt direkt in den Einrichtungen beschult werden.
Begründung:

Nach der Ankündigung des Leiters des Koordinierungsstabes für die Flüchtlingspolitik Herrn Dieter Glietsch, dass mindestens weitere 1.200 Flüchtlinge (600 in der Eventhalle und 600 im Hotel Holiday Inn) zur Unterbringung nach Siemensstadt kommen werden, beherbergt allein dieser Ortsteil ca. 20% der in Spandau untergebrachten Flüchtlinge. Eine vernünftige Beschulung grundschulpflichtiger Kinder mit nur einer Grundschule vor Ort ist hier weder räumlich noch pädagogisch zu leisten. Aus diesem Grund ist eine Beschulung direkt in den Räumlichkeiten der Einrichtung eine durchaus sinnvolle Alternative. Sie bietet außerdem die Chance, dass Kinder mit ihren Eltern gemeinsam lernen und sich so gegenseitig weiterhelfen können. Gerade im Holiday Inn wären hier auch die räumlichen Gegebenheiten, um eine Beschulung vor Ort durchzuführen.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (14)
...weitere Meldungen
Themen (2)
Termine zum Thema (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (20)
...weitere Meldungen
Themen (4)
Dokumente (2)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine