Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Newsarchiv
13.07.2016
Verkehrssicherheit am Katharinenhof herstellen!
Fahrradwege müssen ausreichend ausgeschildert werden!
Die Wegungen für den Fahrradverkehr am Seniorenwohnheim Katharinenhof sollen besser ausgeschildert werden. Nach dem erlassenen Fahrradverbot auf der Promenade vor der Seniorenresidenz fordert die CDU-Fraktion in der heutigen BVV-Sitzung nun eine bessere Ausschilderung der Umfahrung. Diese führt nun von der Frieda-Arnheim-Promenade über den Brauereihof zur Eiswerderstraße und zurück.
Beate Christ, verkehrspolitische Sprecherin
Beate Christ, verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Spandau, erklärt:

„Die Frieda-Arnheim-Promenade vor der Senioren-Residenz Katharinenhof ist als Fußgängerzone ausgewiesen. Fahrradfahrer werden an dieser Stelle umgeleitet und müssen über den Brauereihof fahren. 90 % aller Radfahrer fahren jedoch weiterhin am Wasser entlang und dies teilweise ohne Rücksicht auf die Senioren.

Nur ein Hinweisschild macht auf die Umleitung über den Brauereihof aufmerksam. Dieses ist leicht zu übersehen und führt zu Verirrungen der Radfahrer auf dem Gelände. Daher fordern wir das Bezirksamt auf, die Beschilderung auf die Bedürfnisse der Verkehrsteilnehmer anzupassen.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Inhalte aus dem Bereich "Anträge"
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (9)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Themen (2)
Dokumente (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (49)
...weitere Meldungen
Themen (3)
Dokumente (21)
...weitere Dokumente

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine